Valeggio sul Mincio

Sprechen wir von Valeggio reden wir von Tortellini! Die Legende will es, dass diese Pasta-Art mit Ei, hier, in Valeggio am Fluß Mincio, um das Jahr 1300 n. Chr. ihren Ur-sprung hat. An der Grenze von Mantua liegt Valeggio, ca. 20 Km süd-westlich von Verona und wird vom Fluß Mincio durchquert. Laut einiger Studien bedeutet der Name Valeggio
“ flachliegender Ort”, auch wenn die Tradition auf Vale dium, besser ausgedrückt “das Tal der Götter” anspielt. Außerdem ist Valeggio für seinen Landschaftspark Parco Giardino Sigurtà, ehemals zur Villa Sigurtà dazugehö- rend, der heutzutage ein unabhängiges Eigentum ist, berühmt. Der Landschaftspark, der für die Besucher von März bis November geöffnet ist, deckt eine Oberfläche von mehr als 60 Hektar ab. Erst kürzlich wurde dieser Park als schönster Park Italiens ausge-zeichnet.