Mantua

2007 von der Unesco als Weltkulturerbe ge-wählt; Mantua ist eine, an Monumenten reiche Stadt: der Dom in romanischem Stil mit gotischem Einfluß, der Palazzo Ducale, Palazzo Te und das Haus der Mantegna sind nur kleine Beispiele der Sehenswürdigkeiten, die die Stadt anbietet. Die Stadt ist auch unter dem gastronomischen Gesichtspunkt berühmt: ländliche, traditionelle Küche, die sehr reich und vielfältig ist. Typische Gerichte sind z.B.: Agnolini, Kürbis-Tortelli, Mostarda (Apfelkonserve), verschiedene Wurst-spezialitäten, Risotto alla Mantovana und el bissulan,eine im Ofen zubereitete Hefe- Süßspeise.

Informationen

Vom Agritourismus aus erreichen Sie Mantua mit dem Auto in etwas mehr als einer halben Stunde.