Borghetto

Borghetto sul Mincio ist ein Ortsteil der Stadt Valeggio sul Mincio und liegt im Tal des Flusses Mincio, am Fuß der Ponte Visconteo (Viskontibrücke). Er zeichnet sich durch Gebäude mit Wassermühlen – einige noch immer funktionierend, aus und wurde als Ort der “schönsten Städtchen Italiens” in das Verzeichnis eingetragen. Im Ortsinnern wurde ein Teil der alten Eisenbahnlinie, die früher Mantua und Peschiera verband, in einen Radweg umgewandelt, der sich über eine weite Strecke längs des Flusses Mincio hinschlängelt.
Interessant ist auch die Kirche, die dem Evangelisten St. Markus gewidmet ist und deren Glockenturm eine der ältesten Glocken (die aus dem Raum Verona stammen und auf das Jahr 1381 zu datieren ist), enthält. Ein sehr beliebtes Ereignis, das Fest des Nodo d’Amore (Liebesknoten) wird auf der Viskon-tibrücke inszeniert: am 3. Dienstag im Monat Juni wird auf der Brücke ein enormer Tisch aufgestellt und mehr als 4000 Gästen werden die berühmten Tortellini di Valeggio serviert.